Logo Blasmusik

 

Beim Konzertwertungsspiel in der Mehrzweckhalle in Mammendorf, ausgerichtet vom Bezirksmusikverband Amper, durfte sich die Blasmusik Schöngeising am 09.11.2013 der Beurteilung durch eine unabhängige Jury unterziehen. Mit dem Pflichtstück „Blue Hole“ und unserem Selbstwahlstück „Titanic-Medley“ begeisterten wir neben unseren treuen Fans im Publikum wohl auch die Wertungsrichter. Diese beurteilten unsere musikalischen Leistungen nach einem Punktesystem. Nach der geltenden Wertungsspielordnung des Bayerischen Blasmusikverbands werden dabei folgende zehn Kriterien bewertet:

 

• Intonation und Stimmung

• Rhythmik und Zusammenspiel

• Technische Ausführung

• Dynamik und Klangausgleich

• Ton- und Klangqualität

• Phrasierung und Artikulation

• Tempo und Agogik

• Stückwahl im Verhältnis zur Leistungsfähigkeit und Besetzung des Orchesters

• Stilempfinden und Interpretation

• Musikalischer Gesamteindruck

 

Dabei kann jedes Kriterium von jedem einzelnen Jurymitglied mit maximal zehn Punkten bewertet werden. Sowohl das Pflicht- als auch das Selbstwahlstück werden dabei getrennt voneinander bewertet. Im Anschluss daran wird das Gesamtergebnis ermittelt.

 

Die Blasmusik Schöngeising wurde von drei Juroren bewertet und erhielt im Gesamtergebnis 88 von 100 möglichen Punkten. Mit dieser Endpunktzahl erreichten wir in der von uns gespielten Oberstufe das zweithöchste zu vergebende Prädikat: „Mit sehr gutem Erfolg“ teilgenommen.

Besucherzahlen

Heute 434

Gestern 802

Woche 5800

Monat 18316

Insgesamt 1650976

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions