Logo Blasmusik

Foto: Robert Kain

Januar 1989: Sieben Musiker der Blasmusik Schöngeising fahren gemeinsam auf ein Volksmusikseminar ins Kloster Zangberg/Mühldorf und kommen nach erstklassiger Schulung durch Hans Förg in Sachen Zusammenspiel, Nachschlag, aufeinander Hören und sehr kurzen Nächten als Schöngeisinger Tanzlmusik nach Hause.

Anfangs traf die außergewöhnliche Besetzung auf Verwunderung:                                                                              

2 Klarinetten - Irmgard Pfaffenzeller, Steffi Weigl
Waldhorn - Gabi Kuhnke
2 Posaunen - Claudia und Willi Hörger
Akkordeon - Andreas Knobloch
Tuba - Sepp Englschall

Sie konnten dann aber schnell mit ihrer flotten Spielweise überzeugen. Seit 2008 wird die Tanzlmusik noch von Anita Gigl an der Klarinette unterstützt und wenn Not am Mann ist, hilft Andi Pfaffenzeller immer zuverlässig aus. Es wurde fleißig weitergeprobt und die ersten Auftritte folgten schon im April 1989 bei einem Hoagart in Mammendorf, Weihnachtsfeiern, Goldenen Hochzeiten, Volkstänze usw.

Besondere Auftritte waren zweimal beim Bayerischen Rundfunk live in der Abendschau und im Jexhof, Volkstanz in der Steiermark sowie mit der Tegernseer Theaterbühne in ganz Bayern.

Ansprechpartner: Claudia und Willi Hörger, Tel. 08141/16986

Login Form

Besucherzahlen

Heute 1

Insgesamt 91049

Aktuell sind 141 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions